Von Bebauung freizuhaltende Flächen

Der Landschaftsplan trifft Aussagen zu den Flächen, die von Bebauung freigehalten werden sollen. Damit wird dokumentiert, an welchen Stellen des Stadtgebietes und über welche Grenzen hinaus eine Siedlungserweiterung durch Bebauung nicht fortgeführt werden sollte. Die wesentlichen Ziele von Bebauung freizuhaltender Flächen sind:

  • Schutz von Biotopen
  • Klima und Landschaft
  • Erhalt von Grünzäsuren
  • Erhalt der Talräume
  • Optimierung der Fließgewässer und deren Begleitstrukturen
  • Schaffung eines Grünzugsystems
  • Erhalt von Frischluftschneisen

Insgesamt sind im Stadtgebiet ca. 595 ha von Bebauung freizuhaltende Flächen gemäß Landschaftsplan vorgesehen. Dabei werden z.B. ausgewiesen:

  • die Flächen beidseits der Fließgewässer (einschließlich aller Überschwemmungsräume)
  • ein Grüngürtel innenseitig an der Umgehungsstraße
  • Grün, um Ortsteile voneinander zu trennen, z.B. in Stauf, Schafhof, Lähr, Holzheim (Landesgartenschaugelände) und zu den Baugebieten Koppenmühle und Kohlenbrunnermühle II.

Die Flächen sind im Flächennutzungsplan nicht als Bauflächen dargestellt.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.