25. Seniorennachmittag beim JURA-Volksfest

Mitteilung vom 02.08.2019

"Bereits seit 1995 lädt die Stadt Neumarkt die Senioren zu einem eigenen Nachmittag auf das Neumarkter JURA-Volksfest ein", hebt Oberbürgermeister Thomas Thumann hervor. "Heuer findet daher bereits der 25. Seniorennachmittag beim Volksfest statt, ein schönes Jubiläum. Im Laufe dieser Jahre haben rund 80.000 Seniorinnen und Senioren unser Angebot genutzt und jedes Jahr steigt die Zahl der eingeladenen Senioren an." Am Dienstag, 13. August 2019 steht der diesjährige Seniorennachmittag ab 12 Uhr auf dem Volksfestprogramm. Die musikalische Umrahmung in der Großen Jurahalle übernimmt die Blaskapelle Pölling. Die Stadt lädt dazu wie in früheren Jahren üblich per Post und mit einem eigenen Schreiben alle 4.693 Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Neumarkt ein, die älter als 75 Jahre sind und hier ihren Wohnsitz haben. Die eingeladenen Senioren können sich dann wie gewohnt am Seniorennachmittag selber ab 11.30 Uhr am Eingang zur Großen Jurahalle durch Vorlage der Einladung und indem sie sich ausweisen ihre Gutscheine abholen. Damit entfällt die aufwändige vorherige Abholung der Freimarken im Rathaus, wie man sie im letzten Jahr wegen der neu in Kraft getretenen Datenschutzgrundverordnung vornehmen musste. Heuer läuft es damit wieder so, wie es die Senioren seit über 20 Jahren gewohnt sind und sie erhalten das Einladungsschreibung und kommen direkt zum Seniorennachmittag. Auch in diesem Jahr spendiert die Stadt den eingeladenen Seniorinnen und Senioren Gutscheine für Hähnchen und Getränke, die von den Stadträten ausgehändigt werden.


Archivbild: So wie früher auch wird die Ausgabe der Marken heuer wieder am Eingang der Großen Jurahalle durch Stadträte erfolgen
Foto: Franz Janka

Kategorien: Neumarkt, Veranstaltungen, Senioren