Austropop mit „Austria 7“ im G6

22.02.2019 Mit ihrer Bandbreite von Rock, Blues, Jazz, Tanzmusik, lateinamerikanischen Rhythmen bis hin zu Kuschelstücken sprechen Austria 7 ein generationsübergreifendes Publikum an und bringen „Frische“ in den „Cover – Alltag“.

Die Band „Austria 7“ kommt am 06. April 2019 um 20.00 Uhr wieder ins G6– Haus für Jugend, Bildung und Kultur. Mit ihrer Bandbreite von Rock, Blues, Jazz, Tanzmusik, lateinamerikanischen Rhythmen bis hin zu Kuschelstücken sprechen Austria 7 ein generationsübergreifendes Publikum an und bringen „Frische“ in den „Cover – Alltag“. Vor allem die Songs von Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros und Georg Danzer sind zentraler Bestandteil des umfangreichen Programms von Austria 7. Aber auch Falco, EAV, STS, Peter Cornelius und Ulli Baer kommen nicht zu kurz. Klassiker wie „Es lebe der Sport“, „Macho Macho“ und „I´m from Austria“ bieten die ideale Voraussetzung fürs Zuhören und Feiern.

Längst vergessene Lied-Texte ermutigen zum Mitsingen und Nachdenken. Knackiger Rock, funky Grooves zum Abtanzen, aber auch Balladen zum Kuscheln mit Ohrwurmcharakter haben einen festen Platz im Repertoire. Nicht zuletzt bieten die gesellschaftskritischen Texte Raum zum Nachdenken und Philosophieren. Kurzum: Abwechslungsreicher geht es kaum. Spritzig, freche Arrangements ohne Wiedererkennungsverlust sind die große Stärke von Austria 7. Das Gefühl, die Botschaft der Texte und die Lust an der Musik soll zum Publikum transportiert werden, damit der berühmte Funke überspringt.

Austria 7 kommt am Samstag, 06. April ins G6. Einlass ist ab 19:30 Uhr, Beginn ab 20:00 Uhr. Ab 25. Februar gibt es einen Kartenvorverkauf im Jugendbüro der Stadt Neumarkt, Türmergasse 11. Die Karte kostet 7 Euro.

Bilder: Max Gellfart

Kategorien: G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur, Veranstaltungen