Bayernweite Auftaktveranstaltung der Feuerwehraktionswoche sorgt für geänderte Zugangsmöglichkeit zum Rathaus

Mitteilung vom 03.09.2021

Am Freitag, 10.09.2021 findet in Neumarkt die bayernweite Eröffnung der großen Feuerwehraktionswoche durch den Bayerischen Staatsminister des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann auf dem Rathausplatz statt. Dabei wird die Treppe beim Eingang zum Rathaus I als Podium genutzt und sie ist daher bereits ab 11.00 Uhr nicht mehr begehbar. Da darüber hinaus der Rathausplatz im Rahmen der Eröffnung für eine Fahrzeugpräsentation und eine feuerwehrtechnische Übung vorgesehen ist, wird der komplette Bereich beim Haupteingang des Rathauses I, einschließlich des Zu- und Durchgangs der Passage zwischen 11.00 und voraussichtlich 13.00 Uhr nicht zugänglich sein. Besucher des Rathauses I werden gebeten, für ihren terminierten Gang ins Rathaus den Seiteneingang an der Westseite zum Münster hin oder den Zugang über den Aufzug in der Passage zu nutzen. Dabei erfolgt der Zugang zum Aufzug und auch zur Touristinfo in der Rathauspassage in dieser Zeit über den Passagenzugang von der Unteren Marktstraße her. Die geänderten Zugangswege sind an diesem Tag auch entsprechend beschildert.

Kategorien: Rathaus, Neumarkt, Veranstaltungen

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.