Die Hauptstadt des Fairen Handels hat jetzt auch eine Faire Kita

Mitteilung vom 06.04.2021

Die Kleinkinderbetreuung des Vereins Storchennest e. V. im Bürgerhaus hat die Auszeichnung "Eine Welt-Kita: fair und global" erhalten. Sebastian Schauer, Nachhaltigkeitsreferent der Stadt Neumarkt gratulierte in Vertretung von Oberbürgermeister Thomas Thumann und brachte als Anerkennungsgeschenk regional produzierte, nachhaltige Biobrotboxen für die Kinder mit: "Herzlichen Dank an das Storchennest-Team für die tolle Leistung und die wichtige Bildungsarbeit. Durch Euer Engagement tragt Ihr dazu bei, den Blick der Kinder für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen unserer Welt zu schärfen, Interkulturalität wertzuschätzen sowie für Fairness und Gerechtigkeit einzutreten". Ziel der Eine Welt-Kita ist es, das Globale Lernen für alle Beteiligten, d.h. Kinder, Eltern und Betreuerinnen in der Kita zu fördern. Damit werden der Blick und das Verständnis für die Eine Welt geschärft sowie Engagement für eine gerechtere, ausgewogenere Welt mit Menschenrechten für alle angestoßen. "Uns ist eine achtsame Einstellung und ein verantwortungsbewusstes Handeln gegenüber allem was lebt und uns umgibt, eine Herzensangelegenheit", so Anita Dengel, 1. Vorsitzende des Storchennest e.V.. Ulli Hofmann, Projektleiterin für die Faire Kita ergänzt: "Wir verwenden faire Produkte in der Einrichtung, achten auf eine kultursensible Ausstattung und eine nachhaltige Beschaffung. Wir führen Bildungsaktionen im Rahmen des Globalen Lernens durch, wie z.B. einen Besuch im Eine Welt Laden, die Ausstellung "Fair Schenken" oder ein regionales faires Frühstück". Unterstützung auf ihrem Weg zur Fairen Kita erhielt das Storchennestteam vom Eine Welt Laden Neumarkt e.V. und der Stadt Neumarkt i.d.OPf. "Wir haben das Storchennest sehr gerne auf dem Weg zur Fairen Kita begleitet. Damit kann Neumarkt neben den bereits fünf bestehenden Fairtrade Schulen nun auch die erste faire Kita vorweisen. Ich wünsche mir, dass sich auch weitere Einrichtungen auf den Weg machen und damit die Fairtrade Stadt Neumarkt aktiv mitgestalten", so Ralf Mützel, Leiter des Amtes für Nachhaltigkeitsförderung. Caren Rehm, Projektkoordinatorin "Eine Welt-Kita" in Bayern schickt ihre Glückwünsche aus Augsburg: "Im Namen des Projektträgers Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. und den Kooperationspartnern des Projektes "Eine Welt-Kita: fair und global" gratulieren wir der Kleinkinderbetreuung Storchennest e.V. herzlich zum verdienten Titel "Eine Welt-Kita: fair und global". Ein bekanntes afrikanisches Sprichwort fasst sehr gut zusammen, was wir mit dieser Auszeichnung erreichen wollen: ‚Wenn viele kleine Hände, an vielen kleinen Orten, viele kleine Dinge tun, dann werden sie die Welt verändern'." Inzwischen gibt es 18 Eine Welt-Kitas in Bayern. Das Storchennest ist nun die Vierte ausgezeichnete Eine Welt- Kita in der Oberpfalz und die Erste im Landkreis Neumarkt.

Foto: Herbert Meier/Stadt Neumarkt

Kategorien: Neumarkt, Rathaus, Kinder / Jugendliche, Nachhaltigkeit / Natur

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.