Einsteigen und mitreden! Oberbürgermeister Thomas Thumann kommt mit dem gelben "Party-Bus" zu den Neumarkter Mittelschulen

Mitteilung vom 24.10.2019

"Gemeinsam für eine gute Zukunft in unserer Stadt!" Das ist der Grundgedanke, warum das Jugendbüro der Stadt Neumarkt und Oberbürgermeister Thomas Thumann seit 2018 regelmäßig einen coolen Party-Bus mieten, um mit jungen Leuten in ungezwungener Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. Am Mittwoch, den 13. November stehen die Neumarkter Mittelschulen im Fokus: Im leuchtend gelben Party-Bus können ab 9.30 Uhr Schüler der Mittelschule Weinbergerstraße mit dem Oberbürgermeister und den Mitarbeitern des Jugendbüros sprechen und ihre individuellen Anliegen schildern. Es sind aber auch Ideen gefragt, was die Stadt aus der Sicht junger Menschen attraktiver machen könnte. Am Ende der 3. Schulstunde fährt der Oberbürgermeister mit seinem Bus in die Mittelschule West weiter und steht dort den Schülern ab 10.45 Uhr zum persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Dabei spielt der Gedanke einer "aufsuchenden Jugendarbeit" eine wesentliche Rolle. "Wir warten nicht, bis jemand zu uns kommt, sondern wir gehen dorthin, wo Jugendliche sich ohnehin aufhalten", sagt Sigi Müller, Leiter des Jugendbüros der Stadt Neumarkt. "So können wir zeigen, dass wir ein echtes Interesse an jungen Menschen haben." In der Vergangenheit stand der Party-Bus bereits am NeuenMarkt oder während des Jugendfestivals "Unser Ding" im LGS-Park und bot zahlreichen Jugendlichen die Möglichkeit, mit dem Stadtoberhaupt persönlich ins Gespräch zu kommen. Für Oberbürgermeister Thumann ist es eine weitere Möglichkeit, um mit jungen Neumarkterinnen und Neumarktern in einen Dialog zu kommen: "Ich will wissen, was die Jugendlichen in Neumarkt bewegt, wie sie selbst ihre Zukunft in unserer Stadt sehen und was man aus ihrer Sicht verändern, neu schaffen oder verbessern könnte. Mich überrascht dabei immer wieder, wie stark dabei die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz von den Jugendlichen angesprochen werden und im Vordergrund stehen. Aber es ist auch überraschend zu hören, was sie alles in Neumarkt als gut ansehen und was man unbedingt beibehalten sollte." Die Grundidee zu diesem "Offenen Ohr für Jugendliche" entstand aus der Jugendzukunftskonferenz, die am 12. November 2017 im G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur stattgefunden hatte. Daraus entwickelte sich das Format im gelben Party-Bus, das vom Jugendbüro der Stadt Neumarkt konzipiert und umgesetzt wird. Weitere Infos im Jugendbüro unter jugendburo@neumarkt.de oder unter Tel.: 09181-255 2680


Foto: Anna Hollweck

Kategorien: G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur, Kinder / Jugendliche, Neumarkt