Eisstockschießen „Energy on Ice“ immer begehrter - Europameister Öttl ist mit von der Partie

Mitteilung vom 18.12.2019

Nahezu ausgebucht ist das Firmen-Turnier „Energy on Ice“ der Stadtwerke Neumarkt, das am 23. Januar 2020 (Alternativtermin bei Schlechtwetter 30. Januar) auf der Eisfläche am Volksfestplatz stattfindet. Rund 20 Firmen-Teams haben sich angemeldet, darunter beispielsweise die Firmen Bionorica, Pfleiderer, die Gans-Brauerei und die Neumarkter Feuerwehr. Auch die Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. sind mit einem eigenen Team dabei. Auch Europameister Christoph Öttl aus Dietfurt nimmt an dem Turnier als Schiedsrichter und Turnierleiter teil.

Das Eisstock-Turnier erfreut sich offenbar wachsender Beliebtheit. „Die ersten Anfragen hatten wir bereits im Sommer“, berichtet Tanja Kinzkofer, die diese Veranstaltung für die Stadtwerke organisiert.

Die Vierer-Teams kämpfen wieder um die begehrte Swarovski-Trophäe. Der Wanderpokal wird den Siegern am Spieltag-Abend nach Auswertung gegen 20 Uhr im Rahmen der Siegerehrung überreicht. Beim letzten Turnier konnte die Neumarkter Feuerwehr sich als Sieger auf dem Pokal verewigen. Die Veranstaltung am Volksfestplatz beginnt um 17 Uhr.

Wegen des Turniers wird die Kunsteislauffläche ab 15 Uhr für die Öffentlichkeit geschlossen. Besucher sind aber herzlich eingeladen, die Turnierspiele als Zuschauer zu verfolgen.

Firmen-Teams, die beim nächsten Eisstockschießen teilnehmen möchten, können sich schon jetzt fürs „Energy on Ice“-Turnier 2021 registrieren. Anmeldungen nehmen die Stadtwerke Neumarkt i.d.OPf. vor Ort an der Eislaufanlage oder im Kundencenter (Ingolstädter Straße 18) entgegen.

Foto: Melanie Sedlatscheck

Kategorien: Neumarkt, Sport