Oberbürgermeister Thumann dankt bei Empfang der Sicherheitswacht für den ehrenamtlichen Einsatz

Mitteilung vom 14.02.2020

Oberbürgermeister Thomas Thumann hat die Mitglieder der Sicherheitswacht im Neumarkter Rathaus empfangen. 11 der aktuell 13 Mitglieder waren der Einladung gefolgt, sie wurden dabei begleitet von Polizeidirektor Michael Danninger und dem Polizeihauptkommissar Bernhard Kölbl, der die Sicherheitswacht betreut. Oberbürgermeister Thumann wollte mit dem Empfang den Vertretern der Sicherheitswacht für ihren segensreichen Dienst an der Allgemeinheit danken, mit dem sie dafür sorgen, dass das Sicherheitsgefühl in der Stadt größer geworden ist. „Sie tragen mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz dazu bei, dass sich Neumarkterinnen und Neumarkter in der Innenstadt, aber auch in den Parks und in vielen anderen Bereichen der Stadt wohler fühlen können. Sie haben seit über 20 Jahren Anteil daran, dass die Sicherheit in der Stadt auf hohem Niveau liegt.“ Polizeidirektor Danninger ergänzte, dass es auf der einen Seite so sei, dass die Zahl der Verbrechen stetig zurückgehe, das Gefühl der Bedrohung und die Ängste bei den Bürgern aber größer werden. Hier sei es gut, wenn die Sicherheitswacht und die Polizeibeamten Präsenz zeigen. Die Sicherheitswacht sei aus Sicht der Polizei in dieser Hinsicht eine gute Ergänzung, denn durch sie werden Bereiche abgegangen und betreut, für die nicht immer ausreichend Kapazitäten bei der Polizei vorhanden wären. Ins Rathaus gekommen waren die Vertreter der Sicherheitswacht in den neuen Uniformjacken, die analog zu den neuen Polizeijacken gestaltet sind. Auch dies sorge dafür, dass die Bürger den Eindruck erhalten, dass die Sicherheitskräfte im öffentlichen Raum unterwegs sind und im Notfall auch tätig werden können.

Oberbürgermeister Thumann ließ sich von den Vertretern der Sicherheitswacht schildern, welche besonderen Situationen sie dabei erleben und wie sie mit Konfrontationen umgehen. Dabei komme es schon zu einzelnen Diskussionen und auch mal lauten Worten. Nach Aussagen einiger Sicherheitswachtmitglieder sei es aber auch so, dass die meisten Bürger ihre Arbeit schätzen und ihnen positiv gegenüberstehen. Erfreulich war es, was auf Anfrage von Oberbürgermeister Thumann einige Mitglieder der Sicherheitswacht erzählten. Sie bestätigten, dass aus der Bevölkerung immer wieder Zuspruch und Bestätigung für diesen ehrenamtlichen Einsatz komme. Dies zeige, dass die Bevölkerung den Wert dieses Dienstes durchaus erkenne und die Akzeptanz hoch sei, freute sich Oberbürgermeister Thumann.

Empfang im Rathaussaal, Fotos: Dr. Franz Janka

Schon im Jahr 1995 war in der Stadt Neumarkt der Gedanke aufgekommen, eine Sicherheitswacht ins Leben zu rufen. Damals gab es sowohl in der Bevölkerung als auch im Stadtrat durchaus auch kritische Stimmen. Trotzdem hatte der Stadtrat dann am 25. Juli 1996 die Einrichtung einer Sicherheitswacht begrüßt und die Polizeiinspektion Neumarkt gebeten, eine solche einzurichten. Das Bayerische Innenministerium hatte dann mit dem neuen Sicherheitswachtgesetz zum 31.12.1996 den Weg dafür frei gemacht. Start war dann in Neumarkt im Mai 1997 mit zehn Mitgliedern bei der Sicherheitswacht. Für Oberbürgermeister Thumann ist sie eine wichtige Einrichtung neben der Polizei. Sie sei aber nicht deren Ersatz, sondern deren Partner. Wenn man sich die Geschichte der Sicherheitswacht in Neumarkt ansieht, dann sind die von Anfang an in sie gesetzten Hoffnungen bestens erfüllt worden und mit ihrer Präsenz im Leben der Stadt seien sie auch wichtige Elemente des öffentlichen Lebens geworden. Oberbürgermeister Thumann dankte den Mitgliedern ganz herzlich für diesen vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz seit 23 Jahren, der sicherlich nicht immer einfach ist. Den Mitgliedern der Sicherheitswacht wünschte er für den weiteren ehrenamtlichen Dienst alles Gute.

Kategorien: Neumarkt

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.