Holzschnitt: Theorie und Praxis

Mitteilung vom 16.09.2019

Anlässlich der Ausstellung "Rote Watte. Gustav Kluge - Druckstöcke und Holzdrucke" findet im Museum Lothar Fischer am 26. September 2019 um 10.30 Uhr eine Kunstmatinee zur Technik des Holzschnitts mit anschließendem kreativem Praxis-Teil statt.

Die aktuelle Sonderausstellung setzt Gustav Kluges (*1947) ausdrucksstarke, oftmals existentielle Themen aufgreifende Holzdrucke und aufwendig bearbeitete Druckstöcke in den Dialog. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die hölzernen Druckstöcke gelegt. Von Kluge aus alten Holzfußböden oder Baumstämmen gefertigt, sind sie allerdings nicht nur bloßes Werkzeug für das Druckerzeugnis. Denn durch künstlerische Eingriffe, werden sie zu eigenständigen Wandreliefs oder Skulpturen. Zudem zieht Kluge, wenn überhaupt, nur einen einzigen Druck oder wenige Varianten auf feines Papier ab und negiert dabei den Vervielfältigungscharakter des Mediums Holzschnitt. Warum Gustav Kluge ganz bewusst von Druckstöcken und Holzdrucken spricht, was es damit auf sich hat, wie diese Technik des Hochdruckverfahrens im Genauen funktioniert und was charakteristisch für jene ist, wird u.a. in dieser Kunstmatinee am Donnerstagvormittag näher betrachtet.
Zunächst geht Janina Schuler M.A., Leiterin der Kunstvermittlung im Museum Lothar Fischer, auf den theoretischen Hintergrund des Holzschnittes ein und beleuchtet in diesem Kontext auch ausschnitthaft die kunstgeschichtlichen Wege dieser speziellen Hochdrucktechnik, von Albrecht Dürer über die Expressionisten bis hin zu HAP Grieshaber und zeitgenössischen Künstlern wie beispielsweise Gustav Kluge. Nach der Theorie folgt bei dieser Kunstmatinee erstmals die Praxis. Unter Anleitung der Kunstvermittlerin werden Sie in der museumseigenen werk.statt selbst aktiv und kreativ und gestalten mit geeignetem Werkzeug Ihre eigene Druckplatte aus Holz oder Linoleum. Zum Abschluss drucken Sie Ihr Motiv mithilfe einer Druckpresse auf unterschiedliche Papiere.
Eintritt: 5 € (für Fördervereinsmitglieder des Museums Lothar Fischer frei), keine Anmeldung erforderlich

Abb.: Holzschnitt in der Museumswerk.statt. Foto: Edith Viezens-Kleinert

Kategorien: Veranstaltungen, Kultur