Krimispannung im Sitzungssaal 100 des Amtsgerichts

Mitteilung vom 06.09.2019

Die Stadtbibliothek Neumarkt lädt zu einer besonderen Abendveranstaltung ein: Im Sitzungssaal 100 des Neumarkter Amtsgerichts liest Hendrik Esch am Donnerstag, 19.9.2019 um 19 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr) aus seinem aktuellen Roman "Jagdtrieb". Der Autor, selbst Anwalt, erzählt eine gleichermaßen spannende wie skurrile Geschichte: Der junge Anwalt Paul Colossa aus München erbt nach dem überraschenden Selbstmord seine Onkels dessen Kanzlei in der Provinz - und damit eine Menge kurioser Fälle. Wie den eines zwielichtigen russischen Geschäftsmannes, der seine Tochter vor den Stalking-Attacken ihres Ex-Geliebten beschützen möchte. Paul soll ein Kontaktverbot vor Gericht erwirken. Als er sich in die hübsche Tochter seines Mandanten verliebt, befindet er sich plötzlich mitten in einer höchst gefährlichen Situation. Mehr dazu erfährt man bei der Lesung in dem außergewöhnlichen Ambiente im Amtsgericht. Eintrittskarten gibt es für 5,- € und sind im Vorverkauf bei der Tourist-Information oder online unter www.neumarkt-ticket.de erhältlich. Der Erlös der Veranstaltung wird an die Lebenshilfe Neumarkt e.V. gespendet.

Kategorien: Kultur, Veranstaltungen