Die Neumarkter Meistersinger Akademie ist heuer bei den Festspielen in Erl vertreten

Mitteilung vom 04.02.2020

Die Neumarkter Internationale Meistersinger Akademie (IMA) erfährt in diesem Jahr eine ganz besondere Würdigung. Der Intendant der Oper Frankfurt Bernd Loebe ist zugleich auch der Intendant der Tiroler Festspiele in Erl. Im Rahmen des diesjährigen Programms dort wird es einen eigenen Abend mit dem Titel „Internationale Meistersinger Akademie Neumarkt i.d.OPf.“ geben. Am 16. Juli um 19.30 Uhr im Festspielhaus wird das Orchester der Tiroler Festspiele unter der Leitung von Beomseok Yi einige IMA-Absolventen begleiten. Mit dabei werden die Sopranistin Gabriella Reyes und die Mezzosopranistin Samantha Hankey sowie der Tenor James Ley und der Bariton Hubert Zapiór sein. Sie sind alle Absolventen in Neumarkt gewesen. Samantha Hankey und Hubert Zapiór waren sowohl 2016 als auch 2018 bei der IMA in Neumarkt gewesen, der Tenor James Ley war 2017 und 2018 mit dabei, und die Sopranistin Gabriella Reyes war IMA-Teilnehmerin im Jahr 2018. Karten für den Auftritt der IMA in Erl gibt es online unter https://ticket.tiroler-festspiele.at/ Weitere Informationen zu den Festspielen Erl finden sich unter www.tiroler-festspiele.at

Aber nicht nur bei diesem speziellen IMA-Konzert sind frühere Absolventen aus Neumarkt bei den Festspielen in Erl zu erleben. Auch bei den Aufführungen der Oper von Engelbert Humperdinck „Königskinder“ am 24.7., 26.7. und 1.8.2020 werden zwei Absolventen der IMA zu sehen und zu hören sein. Kelsey Lauritano, die 2014 und 2017 bei der IMA gewesen war, wird dabei die Rolle der Wirtstochter übernehmen, während Gerard Schneider, der 2015 und 2017 in Neumarkt mit dabei gewesen war, den Königssohn verkörpert. Er war erst vor kurzem zu einem Gastspiel bei den Festspielen in Erl gewesen: Im Dezember hatte er bei der Opernproduktion Rusalka von Antonín Dvořák als Prinz eine Hauptrolle übernommen, während Karen Vuong, eine weitere IMA-Teilnehmerin der Jahre 2012 und 2013, die Titelrolle als Rusalka gesungen hatte.

Seit 2011 wird die IMA von der Stadt Neumarkt veranstaltet. Sie wird in Kooperation mit der Juilliard School New York durchgeführt und von Sponsoren und Unterstützern wie die Hochschule für Musik in Nürnberg mitgetragen. Künstlerische Leiterin ist Prof. Edith Wiens, unter deren Leitung die jungen Sängerinnen und Sänger jedes Jahr diese Sommerakademie absolvieren. Dabei wird die junge internationale Sängerelite in Neumarkt über mehr als vier Wochen hinweg bestens betreut und erhält herausragende Studienmöglichkeiten in den Bereichen Oper, Oratorium sowie Lied/Melodie. Ein renommiertes Dozententeam unterrichtet sie; außerdem stehen zahlreiche Konzerte auf dem Programm. Die Schirmherrin der IMA ist Kammersängerin Brigitte Fassbaender. Zum Unterricht gehört als zentraler Bestandteil, dass der Eintritt ins Berufsleben unterstützt wird. Dazu werden eigens zwei Vorsingen arrangiert, zu denen rund 30 Theaterintendanten, Konzertveranstalter und Agenten kommen, um die jungen Sänger zu hören und zu engagieren. Die breit gefächerte musikalische und berufliche Förderung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf höchstem Niveau sowie die in die Berufswelt hergestellten Kontakte sind einzigartig für diesen Fortbildungskurs in Neumarkt. Weitere Informationen zur IMA finden sich unter www.meistersingerakademie.com . Die diesjährige IMA findet vom 12.07. bis 11.08.2020 statt.

Kategorien: Neumarkt