Oberbürgermeister Thomas Thumann schreibt an die Vertreter der Initiativen gegen den „Ausbau der B299“

Mitteilung vom 16.04.2021

Neumarkts Oberbürgermeister Thomas Thumann wendet sich in einem offenen Brief an die Vertreter der Initiativen, die sich gegen einen Ausbau der B299 im Bereich Stauf und Woffenbach aussprechen. Dabei fordert er Sachlichkeit und er stellt Aussagen richtig. Dieser Ausbau sei nur eine von vielen Maßnahmen an der B299 im gesamten Landkreis von Neumarkt bis Berching, um diese Bundesstraße zu ertüchtigen. Das sei eine Aufgabe des Bundes, die vom Staatlichen Bauamt ausgeführt wird. Dabei weist er darauf hin, dass es schon immer das Ziel der Stadt gibt, den reinen Durchgangsverkehr aus dem Stadtgebiet auf die Umgehung zu bringen. Dazu seien bereits viele einzelne Verbesserungen erfolgt, die alle zusammen zu sehen sind und die der Erhöhung der Attraktivität auf dem Berliner und Münchner Ring dienen. Wenn in dem jetzt kritisierten Abschnitt teilweise eine dritte Spur und einige Überquerungen kommen sollen, so deswegen, um die Verkehrssicherheit zu verbessern. Denn was von den Gegnern nicht erwähnt wird: auf diesem Streckenabschnitt hat es zahlreiche Unfälle mit Verletzten und auch Todesopfern gegeben.

Das Schreiben von Oberbürgermeister Thomas Thumann im Wortlaut können Sie hier nachlesen

Kategorien: Neumarkt

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.