Prof. Andreas Knie kommt nach Neumarkt - Gastredner bei der Preisverleihung zum Neumarkter Klimaschutzpreis

27.02.2019 Prof. Andreas Knie ist Gastredner im Rahmen der Verleihung des Neumarkter Klimaschutzpreises am 17. Mai um 18.00 Uhr in den Festsälen der Residenz.

Prof. Andreas Knie ist Gastredner im Rahmen der Verleihung des Neumarkter Klimaschutzpreises am 17. Mai um 18.00 Uhr in den Festsälen der Residenz. Knie leitet seit 2017 die Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Von 2006 bis 2018 war er Geschäftsführer des Innovationszentrums für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH.

Er hat mehrere Publikationen, insbesondere zum Thema Mobilität und Verkehrswende veröffentlicht. Das Thema am 17. Mai in Neumarkt lautet „Herausforderungen an die Mobilität der Zukunft“. Der Neumarkter Klimaschutzpreis wird bereits zum dritten Mal an Akteure verliehen, die sich in besonderer Weise für den Klimaschutz engagieren. Die Stadt Neumarkt i.d.OPf. und die beiden Stifter des Preises Gloßner Immobilien und Klebl Hausbau wollen damit das Engagement würdigen und Nachahmer anregen.

Gäste, die insbesondere auch den Vortrag von Prof. Andreas Knie besuchen möchten, sind zur Preisverleihung herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist allerdings erforderlich.

Kurzentschlossene können sich zudem noch bis zum 15. März für den Neumarkter Klimaschutzpreis bewerben. Angesprochen sind Unternehmen, Vereine, Bildungseinrichtungen und Privatpersonen. Gesucht werden Maßnahmen und Projekte, die Energie und Ressourcen einsparen sowie vorbildhafte klimabewusste Verhaltensweisen oder Bildungsprojekte.

Weitere Informationen unter www.neumarkter-klimaschutzpreis.de.

 

Rückfragen bei:
Ralf Mützel
Amtsleiter Nachhaltigkeitsförderung

Tel. (09181)255-2608
E-Mail: ralf.muetzel@neumarkt.de

Foto (Quelle: Prof. Dr. Andreas Knie)

Kategorien: Nachhaltigkeit / Natur, Neumarkt, Veranstaltungen