Sängerinnen und Sänger der IMA meistern "Königsklasse" mit Bravour

30.07.2019 Das Lied gilt als "Königsklasse" des Gesangs. Diese Herausforderung haben die diesjährigen Teilnehmer der IMA in Angriff genommen und bei der Sommerserenade von der Stimme und der Ausdruckskraft alles gegeben. Sie wurden dafür umjubelt.

Erika Baikoff, Foto Franz Janka
Dominic Sedgwick, Foto Franz Janka
Michaela Wolz, Foto Franz Janka

Die Sängerinnen und Sänger der Internationalen Meistersinger Akademie (IMA) in Neumarkt haben eine Sommerserenade geboten, die vom Publikum begeistert bejubelt wurde. Zu hören waren Lieder von Franz Schubert, darunter auch bekannte Werke wie „Auf der Bruck“, „Der Zwerg“, „Erlkönig“ und „Die Forelle“. Außerdem waren Stücke von verschiedenen italienischen Komponisten zu hören gewesen, darunter von Rossini, Verdi, Leoncavallo und Bellini. Am Klavier wurden die IMA-Sängerinnen und –Sänger von Michal Biel, Marius Klubczuk und Chris Reynolds begleitet. Wie die Künstlerische Leiterin der IMA Prof. Dr. Edith Wiens in ihrer Begrüßung sagte, handele es sich beim Lied um die „Königsklasse“ des Gesangs, die es zu meistern gebe. Dabei zeige sich, wer die Besonderheit des Liedes von innen nach außen transportieren kann, denn nur dann wirkt das Lied und erreicht die Zuhörer. Neben ihr haben Malcolm Martineau und Marcelo Amaral die IMA-Teilnehmer im Lied geschult und auf den Abend vorbereitet. Amaral übernahm bei der Sommerserenade auch die Rolle des Moderators.

Information unter www.meistersingerakademie.com

Kategorien: Kultur, Neumarkt, Veranstaltungen