Stadt Neumarkt fördert Lastenräder und Fahrradanhänger

02.07.2019 Ein großer Teil des Verkehrsaufkommens in der Stadt Neumarkt entfällt auf innerstädtische Strecken. Auf Antrag der Partei B90/Die Grünen hat der Stadtrat am 25. April 2019 beschlossen, mit einer Kaufprämie Anreize für eine emissionsfreie Mobilität zu bieten.

Ein großer Teil des Verkehrsaufkommens in der Stadt Neumarkt entfällt auf innerstädtische Strecken. Auf Antrag der Partei B90/Die Grünen hat der Stadtrat am 25. April 2019 beschlossen, mit einer Kaufprämie Anreize für eine emissionsfreie Mobilität zu bieten. Hierfür sind Fördergelder in Höhe von 40.000 Euro pro Jahr im Haushalt eingeplant. Ziel der Förderung ist es, den Anteil der schadstoffarmen, lärmreduzierten und flächensparenden Mobilität im Stadtgebiet zu erhöhen. Die Fördersummen betragen maximal 25 % der Nettokosten bzw. bei Lastenrädern mit E-Antrieb maximal 800 Euro, bei Lastenrädern ohne E-Antrieb maximal 600 Euro, und bei Fahrradanhängern maximal 250 Euro.

Kurzinformationen zum Förderprogramm:
o Gefördert wird die Anschaffung von Lastenrädern mit E-Antrieb, ohne
E-Antrieb und reine Anhänger für Fahrräder für Privatpersonen.
o Es werden nur Neufahrzeuge gefördert.
o Antragsberechtigt sind Bürgerinnen und Bürger mit Erstwohnsitz im
Stadtgebiet der Stadt Neumarkt i.d.OPf.
o Die Haltedauer des Fahrzeugs muss mindestens 36 Monate betragen.
o In diesem Zeitraum ist ein mit dem Förderbescheid mitgeschickter Aufkleber
auf dem Förderobjekt sichtbar anzubringen.
o Es wird maximal ein Fahrzeug pro Haushalt und pro Jahr gefördert.
o Für das Förderprojekt stehen 40.000 Euro zur Verfügung.
o Wichtig: Der Antrag muss gestellt werden, bevor das Fahrzeug gekauft ist.

Die Richtlinie mit weiteren Infos und der Online-Antrag sind im Internet unter http://www.klimaschutz-neumarkt.de bzw. unter http://www.buergerhaus-neumarkt.de zu finden.

v.li.: Klimaschutzmanager Hidir Altinok, Referentin für Nachhaltigkeitsförderung Ruth Dorner, OB Thomas Thumann, Fraktionsvorsitzende der B90/Die Grünen im Stadtrat Thomas Leykam und Ortsverbandsvorsitzende der B90/Die Grünen Eva Borke-Thoma bei der Vorstellung des Förderprogramms

Kategorien: Neumarkt, Rathaus, Nachhaltigkeit / Natur, Familie, Soziales