Zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet erstmals am Vormittag statt

Mitteilung vom 14.11.2019

Erstmals findet die zentrale Gedenkveranstaltung am Volkstrauertag am Vormittag um 11.30 Uhr statt. Sie wird am Sonntag, den 17.11.2019 beim Kriegerdenkmal im Eichelgarten an der Regensburger Straße durchgeführt. Der früher übliche Trauerzug vom Rathaus zum Kriegerdenkmal entfällt und auch der Ablauf der Gedenkfeier hat sich verändert. Pfarrer Andreas Grell wird Psalme und Gebete sprechen, Schülerinnen und Schüler des Willibald-Gluck-Gymnasiums stellen Kriegsschicksale vor, Oberbürgermeister Thomas Thumann wird in seiner Ansprache auf die Bedeutung des Volkstrauertages heute verweisen und die Kranzniederlegung bildet den Abschluss. Die Werkvolkkapelle wird die Gedenkveranstaltung musikalisch umrahmen. Die Bevölkerung ist zur Teilnahme herzlich eingeladen.


Foto: Siegfried Mandel

Kategorien: Neumarkt, Veranstaltungen